Naumburg – Weißenfels

Diese naturnahe Tagestour mit ihren historischen Sehenswürdigkeiten beginnt an unserer Kanustation in Naumburg Henne, wo es nach einer kurzen Sicherheitseinweisung und Streckenkunde schon losgehen kann! 

Entlang der Stadt mit dem bekannten Dom und der spätgotischen Wenzelskirche fließt die Saale in einem breiten Flussbett gemächlich durch das nördlichste Weinanbaugebiet Deutschlands und UNESCO Welterbe der Saale-Unstrut-Region. Mit seiner weltweit einzigartigen Dichte an Monumenten und kulturlandschaftlichen Elementen des Hochmittelalters bringt das Saaletal seine Besucher auf Tuchfühlung mit den lebendigen Zeugnissen der Geschichte. 

So thront bereits direkt hinter Naumburg auf einem Sandsteinfels hoch über dem Tal die imposante Schönburg. Von hier aus sicherten die Naumburger Bischöfe ihr einstiges Herrschaftsgebiet. Mit ihren gut erhaltenen und aufwendig restaurierten mittelalterlichen Wehranlagen sowie der beeindruckenden Aussicht ist die im 12. und 13. Jahrhundert errichtete Burg eines der beliebtesten Ausflugsziele der Region. Nur kurz darauf folgt mit Schloss Goseck, malerisch über Streuobstwiesen gelegen, eine sogar noch ältere Sehenswürdigkeit des Wein und Burgenlandes. Einstmals Landsitz der sächsischen Pfalzgrafen und Grenzfestung gegen die Slawen wurde das im 8. und 9. Jahrhundert errichtete Schloss später zum Kloster und Rittergut umgewandelt und dient heute noch als Gastwirtschaft sowie als Musik- und Kulturzentrum.  

Zwischen den steinernen Zeitzeugen des Hochmittelalters bevölkern im Naturpark türkisschimmernde Eisvögel und verschiedene Reiherarten die Reiseroute der Wasserwanderer. Auch Nutrias und Kormorane zeigen sich an den dicht bewachsenen Ufern und mit etwas Glück können hier sogar Wasserschildkröten beobachtet werden. 

Gesäumt von Weinbergen schlängelt sich die Saale schließlich in sanften Kurven Weißenfels entgegen. Die größte Stadt des Burgenlandkreises besitzt zugleich auch eine der größten frühbarocken Schlossanlagen Mitteldeutschlands, Schloss Neu-Augustusburg. Die ehemalige Residenz der kursächsischen Wettiner beherbergt mit der Schlosskirche St. Trinitatis ein bedeutendes nationales Kulturdenkmal. Unterhalb der historischen Altstadt, im Herzen von Weißenfels endet schließlich die Reise mit dem Rücktransfer nach Naumburg. 

  • Einweisung in Sicherheits- und Verhaltensregeln beim Wasserwandern
  • Instruktion in Handhabung der Boote und Paddeltechniken
  • Streckenkunde und Hinweise zu Wehren/Schleusen
  • Eine entspannte Paddeltour im mittleren Saaletal
  • Dauer: 7 Stunden inkl. Pausen
  • organisierter Rücktransfer zum Startpunkt in Naumburg
  • Kanadier, Kajak oder Schlauchboot
  • Paddel
  • Rettungswesten / Schwimmwesten
  • Wasserfeste Packtonne
  • Wasserwanderkarte
  • An Witterung angepasste Kleidung und Schuhwerk
  • ggf. Sonnenschutz / Kopfbedeckung
  • Wechselkleidung / Handtuch
  • Beginn: nach Absprache

Buchungsoptionen

inkl. Ü/F in Hotel oder Pension: 83 € (Erw.) / 59 € (Kinder bis 12)

inkl. Ü. auf Campingplatz im eigenen Zelt: 40 € (Erw.) / 27 € (Kinder bis 12)

28 € (Erw.) / 17 € (Kind)

Gruppenrabatt (Mo-Fr, außer Feiertage):
Ab 12 P. -2,00 € / P.
Ab 22 P. -3,00 € / P.

 

Schwierigkeitsgrad: Mittel

 

in Kanadier / Kajak / Schlauchboot

  • inkl. Ausrüstung
  • inkl. Rücktransfer
  • Länge: 20 km / Dauer: 7 Std.
  • Schleusen: 3